Damengruppe der Steuben-Schurz-Gesellschaft - Ladies Group of the Steuben-Schurz-Society

Die Damengruppe hat im Zuge veränderter gesellschaftlicher Schwerpunkte 2017 ihr Wirken und Programm beendet und Raum gegeben für neue, zeitnah-aktuelle Formen und Formate des Engagements für die Gesellschaft.

Zur Geschichte: Aufbauend auf dem früheren Frauenausschuß von Mrs. McCloy, der Ehefrau des ersten Hochkommissars im Nachkriegsdeutschland, wurde die Damengruppe 1953 von dem Präsidiumsmitglied Elisabeth Norgall gegründet.

Zweck der Damengruppe war es zunächst, durch Kontakte und die Pflege persönlicher Beziehungen zwischen den Frauen beider Länder zum gegenseitigen Verständnis beizutragen.  Durch die Reduzierung der amerikanischen Truppenpräsenz sind die persönlichen Kontakte in den Hintergrund getreten. Jedoch hatte ein vielseitiges Besuchs- und Veranstaltungsprogramm über Jahre hin lebhaften Zuspruch bei Mitgliedern und Gästen gefunden. Die beiden letzten Vorsitzenden waren Laura Fiore und Birgit Leiser.

The Ladies Group

The Ladies Group has ended its activities in 2017 for the benefit of new forms and variety of engagements and in view of new developments in the formats of social activities.

History: Based upon the early Women's Committee of Mrs. McCloy, the wife of the first High Commissioner in postwar Germany, the Ladies Group was founded by Elisabeth Norgall, a board member of the Steuben-Schurz-Society then. The Ladies Group was a subgroup of the Socieety and governed by its bylaws.

The initial purpose of the Ladies Group was for the women of both countries to contribute to mutual understanding by contacts and the cultivation of personal relations. For years there was a lively cultural and social program that was very welcomed by members and guests. The past two chairpersons: Laura Fiore and Birgit Leiser.

linkedIN xing facebook
Go modern – go Steuben-Schurz!